Vertragsbedingungen für Mitgliedschaft:

A. Vertragspartner; Geltungsbereich

  1. Vertragspartner ist die Tanzschule Salsa y Sabor, Inhaber Alejandro Dueñas, Krögerskamp 45, 26133 Oldenburg (nachfolgend: Tanzschule).

B. Anmeldung und Vertragsschluss

  1. Die Abgabe einer Anmeldung ist verbindlich. Der Vertrag über den Tanzunterricht kommt erst durch die Annahme der Anmeldung durch die Tanzschule zustande.
  2. Die Anmeldung von Minderjährigen bedarf der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters.
  3. Bei Anmeldung von einzelnen Teilnehmern (Tanz-Singles) versucht die Tanzschule, einen geeigneten Tanzpartner zu vermitteln. Die Zuordnung eines Tanzpartners wird jedoch nicht garantiert.

C. Tanzunterricht

  1. Nur gültig für Kurse organisiert von der Tanzschule „Salsa y Sabor“ in Oldenburg. All diese Tanz-und Zumba Kurse finden in den Räumlichkeiten der STAGE AKADEMIE ( Stedinger Straße 83, 26135 Oldenburg ) statt.
  2. Jeder Tanzkurs dauert 60 Minuten.
  3. Es werden max. 3 Termine im Monat für jeden Tanzkurs angeboten.
  4. Jeder Zumba Kurs dauert 45 Minuten.
  5. Es werden max. 4 Termine im Monat für jeden Zumba Kurs angeboten.
  6. Die Tanzschule behält sich vor, Kurse auf Grund zu geringer Teilnehmerzahlen abzusagen oder einen Wechsel des Tanzlehrers/ der Tanzlehrerin oder des Trainers/ der Trainerin vorzunehmen.
  7. An gesetzlichen Feiertagen des Landes Niedersachsen findet kein Unterricht statt. Auch während der Schulferien kann es vorkommen, dass kein Unterricht stattfindet. In dieser Zeit sind die Monatshonorare weiter zu entrichten. Die Tanzschule garantiert in ihren Locations mindestens 31 Unterrichtseinheiten pro Kalenderjahr. Ein Anspruch auf Terminidentität besteht nicht.
  8. Die Tanzschule ist bei der Gestaltung des Unterrichts in tänzerischer, künstlerischer Hinsicht frei.
  9. Ein Nachholen versäumter Unterrichtseinheiten in anderen als den gebuchten Tanzkursen der Tanzschule ist lediglich nach Rücksprache mit der Tanzschule möglich.

D. Vergütung

  1. Unsere Wochenendworkshops sind nicht im Preis inbegriffen. Für die ZUMBA Kurse sind auch für Clubmitglieder zusätzliche Gebühren zu entrichten.
  2. Sämtliche Vergütungen verstehen sich als Endpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.
  3. Die Nichtteilnahme am Tanzunterricht oder der Abbruch eines Kurses befreit nicht von der Vergütungspflicht, bzw. begründet keinen Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühren.
  4. Für die Mitgliedsbeiträge erteilt der Teilnehmer der Tanzschule eine Einzugsermächtigung. Der erste Abrechnungsmonat beginnt mit Vertragsschluss.

E. Haftung

  1. Ansprüche des Teilnehmers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Tanzschule, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
  2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die Tanzschule nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser Schaden einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  3. Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Tanzschule, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

F. Kündigung

  1. 4 Monate Laufzeit: Vertragslaufzeit beträgt 4 Monate. Die Vertragslaufzeit verlängert sich automatisch um 4 Monate, wenn nicht bis 2 Monate vor Laufzeitende eine Kündigung vorliegt.
  2. 12 Monate Laufzeit: Vertragslaufzeit beträgt 12 Monate. Die Vertragslaufzeit verlängert sich automatisch um 12 Monate, wenn nicht bis 3 Monate vor Laufzeitende eine Kündigung vorliegt.
  3. Eine vorzeitige Vertragsbeendigung ist nur in Ausnahmefällen wie Umzug oder längere Krankheit möglich.

G. Sonstiges

  1. Für Garderobe und sonstige mitgeführte Gegenstände übernehmen wir keine Haftung.
  2. Änderungen dieser AGB oder Erklärungen nach diesen AGB gegenüber dem Vertragspartner bedürfen der Textform. Kündigungen bedürfen stets der Schriftform.
  3. Sofern der Auftraggeber Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertrag ergeben, Oldenburg als Gerichtsstand vereinbart. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des CISG (UN-Kaufrecht).

Allgemeine Teilnahmebedingungen

  1. Die Teilnahme kann man bis fünf Arbeitstagen vor Beginn der Veranstaltung (Workshop) per E-Mail oder SMS gekündigt werden. Wir bitten um Verständnis, dass bei einem Rücktritt zu einem späteren Zeitpunkt eine Stornogebühr von 10 Euro fällig ist. Der Rücktritt muss per E-Mail erfolgen. 
Bei Nichterscheinen zu einem bereits angemeldeten Workshop oder Tanzkurs ohne Rücktrittserklärung wird die komplette Kursgebühr fällig. Nicht wahrgenommene Einheiten können nicht zurückerstattet werden.
  2. Zur Durchführung einer Veranstaltung ist in der Regel eine Mindestteilnehmerzahl erforderlich. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Kurs stattfinden, wenn die Teilnehmer einer kostendeckenden Alternative zustimmen. Die Tanzschule Salsa y Sabor behält sich vor, Veranstaltungen abzusagen oder Termine zu verlegen.
  3. Das Tanzen (Aufenthalt) in den Veranstaltungsräumen geschieht auf eigene Gefahr.
  4. Alle weiteren Rabatte des Kunden, wie Gruppenrabatte, Sonderrabatte und pauschale Rabatte können nur individuell und ausschließlich mit der Geschäftsleitung der Tanzschule Salsa y Sabor vereinbart werden.
  5. Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Verantwortung an den Workshops teil. Alle körperlichen Übungen werden unter den eigenen Verantwortung durchgeführt. Eine Haftung für fremdes Verschulden ist ausgeschlossen, soweit gesetzliche Vorschriften dem nicht entgegen stehen. Für die Beschädigung und den Verlust von Gegenständen aller Art, einschließlich Garderobe, übernimmt die Tanzschule Salsa y Sabor keine Haftung.
  6. Die Tanzschule Salsa y Sabor haftet nicht für entstandene Personen- oder Sachschäden. Eine Haftung ist ebenfalls ausgeschlossen für Druckfehler in Programmheften, auf Flyern, für fehlerhafte Angaben auf Webseiten und für Fehler auf anderen Werbematerialien wie Plakaten, Bannern, Kurslisten, Kundenstoppern u.ä.
  7. In der Tanzstunden werden zu bestimmten Gelegenheiten Film- und Fotoaufnahmen getätigt. Die Bereiche oder Tanzkurse werden, soweit möglich, gekennzeichnet bzw. es wird mündlich darauf hingewiesen, wann und wo welche Aufnahmen erfolgen. Bitte melden Sie sich, wenn Sie nicht wünschen, dass evtl. von Ihnen getätigte Aufnahmen später in der Öffentlichkeit verwertet werden. 
Geschieht dies nicht, wird davon ausgegangen, dass die Verwertung honorarfrei gestattet wird und die Film- bzw. Fotorechte in den Besitz der Tanzschule übergehen. Ein von Ihnen veröffentlichtes Foto werden wir nach einem entsprechenden Hinweis unverzüglich entfernen, sofern Sie dies wünschen.
  8. Der Kunde erklärt sich mit Abschluss des Vertrages bereit, dass die Kundendaten in der Tanzschuleigenen EDV gespeichert werden. Die Daten sind vor dem Zugriff nicht berechtigter Personen geschützt und sind nur gesondert berechtigtem Tanzschulpersonal zugänglich. Die Daten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben bis auf eine Ausnahme: Zur Vereinfachung der Kommunikation zwischen den Tanzpartnern stimmt der Kunde zu, dass seine Telefonnummern und Email-Adressen an den eigenen Tanzpartner/in bzw. Gasttänzer/in (Aushilfe) von uns weitergegeben werden dürfen. So dass ist es z.B. im Krankheitsfall möglich ist, direkt den Tanzpartner/in zu informieren.
  9. Mit Betreten der Veranstaltungsräume von der Tanzschule Salsa y Sabor, mit Absendung eines Anmeldeformulars in schriftlicher oder elektronischer Form (Internet), mit der Anmeldung per Email oder bei der Teilnahme einer sonstigen von Salsa y Sabor geplanten oder durchgeführten Veranstaltung werden diese Geschäftsbedingungen ausdrücklich zur Kenntnis genommen und bindend anerkannt.
  10. Ist eine Bestimmung dieser Bedingungen unwirksam, so wird sie durch diejenige wirksame Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein, wird dadurch die Gültigkeit des übrigen Vertrages nicht berührt.
  11. Schriftliche Vereinbarungen wie Verträge stehen über den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und können Bestimmungen ersetzen. Jegliche Geschäftsbedingungen des Kunden sind nicht gültig.