Intensivworkshops

Für alle angebotenen Tänze (Salsa, Bachata, Kizomba) bieten wir von Zeit zu Zeit Intensivworkshops an, in denen ihr in kürzester Zeit, die notwendigen Grundkenntnisse erlernen könnt, um in die laufenden Kurse quereinzusteigen.

Alle Termine für Workshops -> Stundenplan

Spezialisierungsworkshops

Neben klassischen Intensivworkshops, in denen ihr innerhalb kürzester Zeit, den Einstieg in einen unserer angebotenen Tänze lernen könnt, gibt es außerdem noch eine Reihe von Spezialisierungsworkshops.

In diesen Workshops werden Aspekte des Tanzens angesprochen, die in den Kursen nicht so intensiv behandelt werden können. Die Workshops geben dir dadurch die Möglichkeit, dich in relativ kurzer Zeit (90 – 120 Minuten) mit einzelnen Aspekten des Tanzens genau auseinanderzusetzen.

Während in „Musicality“, „Shines“ und „Body Isolation“ hauptsächlich der Fokus auf dir selbst liegt, lernst du im Workshop „Lead & Follow“ deinen Partner besser zu führen oder dich besser führen zu lassen.

„Wann tanzt man während eines Salsa Liedes die Grundschritte? Wann werden einfache, wann komplizierte Figuren ausgeführt? Diesen und weiteren Fragen wird im ‚Salsa meets Musicality Workshop‘ nachgegangen.“
Salsa-Musik hören und danach tanzen macht Spaß! Du wirst erfahren, wie man ein Musikstück über das Hören analysieren kann und wo, welcher und wie der entsprechende Rhythmus geklatscht und betanzt wird, d.h. zunächst „gegangen“ werden kann.

Du lernst Pausen zu hören und zu setzen, soweit es rhythmisch passt – wir unterrichten keine Figuren! Nach diesem Workshop wirst Du insgesamt gelassener und mit mehr Spaß an der Musik sein und mit Freude die Struktur eines Stückes erkennen und ihr folgen.

Bei Salsa geht es nicht nur um Figuren und Drehungen… Man kann auch während des Tanzes Solo-Schritte, die sogenannten „Shines“, tanzen um die eigene rhythmische Inspiration beim Tanzen zum Ausdruck zu bringen.
Du lernst in kleinen Schritt-Kombinationen verschiedene Solo-Schritte, die Du immer wieder beim Tanzen anwenden kannst. Es macht Spaß, sieht gut aus und gibt dir mehr Improvisationsmöglichkeiten da Du flexibler wirst.

Ein noch angenehmeres Körpergefühl beim Salsa!

Wir beginnen mit Aufwärmübungen. Anschließend zeige ich Euch die Bewegung und zerlege sie in in kleine Portionen. Variationen und Vorübungen vertiefen Euer Körpergefühl! Ihr bekommt Tipps für die eigene Übungspraxis und dazu viel individuelles Feedback.
Ob als Styling beim Tanzen, zum „Lockerwerden“ oder um körperliche Schwächen wie Rückenschmerzen anzugehen: hier werde ich Euch fordern – in aller Ruhe und Entspanntheit! Bringt bitte bequeme Kleidung mit (Jogginghose etc.)!!!

Wer gut aussehen will, stylt sich; das ist beim Salsa nicht anders als im wirklichen Leben. Doch hier bezieht sich Styling weniger auf schicke Klamotten, akkurates Makeup und anziehendes Parfüm, sondern vor allem auf all die kleinen Bewegungen, die dich ein kleines bisschen interessanter machen als alle anderen Tänzer.

Der Lead & Follow Workshop bringt euch bei, eure Körpersprache so anzuwenden, dass sie vom Partner besser verstanden wird. Hier werden verschiedene Führungstechniken vermittelt, die das miteinander tanzen noch angenehmer machen.